11. Jul 2019 | Rennsport

VM Berg // Bergzeitfahren am Pass
Zuwachs an der Startlinie – Clubmeisterschaft weckt „Wunsch nach mehr“. Gestern führte uns die zweite Etappe unserer Clubmeisterschaft den „einzigen wahren Berg Hannovers“ hinauf.

Gestern führte uns die zweite Etappe unserer Clubmeisterschaft den „einzigen wahren Berg Hannovers“ hinauf. Das offene Bergzeitfahren hatte wie im vergangenen Jahr den Nienstedter Pass parat, zum Ziel führte der knapp 500m lange #8000watt-Endspurt in Richtung Nordmannsturm.

Zur Anfahrt kamen am Clubhaus zehn HRC-Fahrer/-innen zusammen, gemeinsam mit dem Uni-Radsport zogen knapp 30 Bergziegen und -böcke in Richtung Deister. Dabei können wir uns in diesem Jahr über einen Zuwachs von vier HRC’ern in der Herde freuen. Ab 18:50 ging es im 30s-Takt auf die Strecke.

Die schnellste HRC und Gesamtzeit erreichte in diesem Jahr mit 09:09,25min Johannes Gräfe, dicht vor Ingvar Vollprecht mit 09:27,84min. Schnellste Frau – leider außer Konkurrenz – wurde Evelyn Sachse mit einer respektablen Zeit von 12:21,80min.

Im Anschluss wurden vom HRC der gesamten Herde Gebäck und Getränke zur Stärkung spendiert, bevor es in zwei Gruppen wieder zurück Richtung Hannover ging. Einen großen Dank müssen wir in diesem Jahr an unsere „alte Garde“ um Reinhard Krame richten, die uns tatkräftig unterstützt und souverän den Start durchgeführt haben. Für die Zeitnahme an der Spitze zuständig war unser geschätzter Rennfachwart Jakob Schlenkrich.

Einer solchen Bergmeisterschaft erst Leben einhauchen können allerdings nur die Fahrer/-innen. Wir sind begeistert von eurer zahlreichen Teilnahme und blicken mit Vorfreude auf viele weitere Clubevents in der Zukunft.

Resultat Vereinsmeisterschaft – Bergzeitfahren

Männer

RANG

NAME

ZEIT [mm:ss]

PUNKTE

1.

Johannes Gräfe

09:09,25

20

2.

Ingvar Vollprecht

09:27,84

17

3.

Mark P.

09:46,60

(Gast)

4.

Tobias B.

9:50,87

(Gast)

5.

Ulf L.

9:54,62

(Gast)

6.

Felix P.

9:55,12

(Gast)

7.

Simon Teves

09:57,48

15

8.

Lasse D.

10:03,21

(Gast)

9.

Meik Raabe

10:07,96

13

10.

Axel B.

10:16,74

(Gast)

11.

Jakob Söderlund

10:35,15

11

12.

Florian H.

10:47,72

(Gast)

13.

Jan Hofmann

10:49,09

10

14.

Kristof G.

10:49,64

(Gast)

15.

Jan H.

10:50,34

(Gast)

16.

Bastian W.

10:50,80

(Gast)

17.

Björn B.

11:07,42

(Gast)

18.

Raphael Lührs

11:08,12

9

19.

Christoph R.

11:33,01

(Gast)

20.

Marko S.

12:04,18

(Gast)

21.

Tim B.

12:28,34

(Gast)

22.

Jonas B.

13:02,58

(Gast)

23.

Laurids S.

13:09,35

(Gast)

24.

Mark D.

13:12,43

(Gast)

25.

Till B.

13:56,29

(Gast)

26.

Manuel W.

14:32,37

(Gast)

27.

Kurt Karneboge

15:22,92

8

Frauen

RANG

NAME

ZEIT [mm:ss]

PUNKTE

1.

Evelyn Sachse

12:21,80

20

Jetzt Mitglied werden!

Du bist radsportbegeistert und suchst Mitstreiter für deine große Leidenschaft? Dann werde jetzt Mitglied in Hannovers größtem Radsport Verein, denn wir sind #GemeinsamSchneller!

Die Mitgliedschaft für Kinder und Jugendliche bis zum 16. Lebensjahr ist übrigens kostenlos.

Das könnte dir ebenfalls gefallen…

Jugendarbeit & Training im Zeichen von Corona

Seit Monaten hält uns in Deutschland der Coronavirus in Atem und verändert unseren gewohnten Alltag, wie auch unser soziales Leben. Die Folgen des Virus haben dabei selbstverständlich auch vor dem Nachwuchstraining nicht Halt gemacht.

Aus Alt mach Neu – Voller Einsatz in Krisenzeiten

Mitte März traf uns die angeordnete Einstellung des Trainingsbetriebes aufgrund der Covid-19-Pandemie wie ein Schlag. Doch in der Vorstellung, sich jetzt still und heimlich aus dem Staub zu machen, hatten sich unsere Trainer geschnitten.