27. Nov 2017 | Allgemein

Ambitioniertes Radsport-Projekt „Gegen die Kälte“
Der 23-jährige Vorsitzende sammelt mit seinem Projekt „Gegen die Kälte Tour" Spenden für die HAZ-Weihnachtshilfe.

F ür die meisten Rennradler ist die Radsport-Saison im Oktober beendet. Dicke Handschuhe, Mützen und warme Jacken passen nicht wirklich zum Image der schnellen Flitzer. Auch Ingvar Vollprecht, der junge Vorsitzende des Hannoverschen Radsport Club, hat ein Problem mit der Kälte.

Allerdings mehr mit sozialer Kälte und Gleichgültigkeit, unter der sozial Benachteiligte und vor allem Obdachlose besonders im Winter leiden. Aus diesem Grund hat sich der 23-jährige Maschinenbau-Student in den vergangenen beiden Jahren in den Sattel geschwungen, um bei winterlichen Temperaturen auf dem Weg zu seinen Großeltern in Quakenbrück Geld für die HAZ-Weihnachtshilfe zu sammeln. In diesem Jahr hat er das Ziel geändert und steuert am 1. Advents-Wochenende das Christkinddorf Himmelpforten an. Auf der 170 km langen Strecke sind nur zwei Pausen (in Walsrode und in Sittensen) eingeplant. Während in Walsrode ein kurzer Boxenstop in einem Café vorgesehen ist, verwöhnt der Heimatverein Sittensen die hungrigen Radler auf dem lokalen Weihnachtsmarkt mit Kakao und Buchweizentorte. Außerdem warten in Sittensen Radsportfreunde aus Himmelpforten, um die Hannoveraner auf den letzten 50 km zu unterstützen. Weitere Unterstützung erhoft sich Ingvar Vollprecht von Radlern aus Hannover, Langenhagen, Wedemark und dem Raum Walsrode.

Um den guten Zweck dieser Fahrt zu unterstreichen, bieten Ingvar und seine Mitradler/innen die kostenlose Mitnahme von Weihnachts-Wunschzetteln nach Himmelpforten an. Wer den Fahrradkurieren Post fürs Christkind mitgeben möchte, sollte rechtzeitig um 8:45 am Start vor dem Neuen Rathaus sein. Gestartet wird pünktlich um 9:00, die Übergabe der Weihnachtspost im Christkind-Postamt Himmelpforten ist für 17:30 geplant. Noch ist unklar, ob die Fahrt am Samstag, 02.12. oder am Sonntag, 03.12. stattfindet. Vor allem kann Dauerregen zusammen mit Fahrtwind schnell zu einer Unterkühlung führen. Daher wird der Tag mit der geringsten Regenwahrscheinlichkeit gewählt und ca. 3-4 Tage vorab über die eigens eingerichtete „Gegen die Kälte“-Internetseite (www.gdk-tour.de) bekannt gegeben. Unabhängig vom Wetter würde sich Ingvar über möglichst viele radelnde oder spendende Unterstützer freuen. Infoflyer: Download

Jetzt Mitglied werden!

Du bist radsportbegeistert und suchst Mitstreiter für deine große Leidenschaft? Dann werde jetzt Mitglied in Hannovers größtem Radsport Verein, denn wir sind #GemeinsamSchneller!

Die Mitgliedschaft für Kinder und Jugendliche bis zum 16. Lebensjahr ist übrigens kostenlos.

Das könnte dir ebenfalls gefallen…

Spielfeld statt Rennstrecke

Die REWE Sammelaktion hat sich mittlerweile bundesweit im Amateursport rumgesprochen. Mit jedem Einkauf in beliebigen REWE-Märkten werden zur Vorweihnachtszeit fleißig „Scheine für Vereine“ gesammelt und einem Amateur-Sportverein zugeordnet, welcher sie schließlich gegen kostenlose Prämien für den Verein eintauschen kann.

6. Benefiztour „Gegen die Kälte“

Mit der Benefiztour „Gegen die Kälte“ ruft der HRC jedes Jahr um die Weihnachtszeit zu Spenden für die HAZ Weihnachtshilfe auf. Motivierte Radkuriere begeben sich mit dem Rennrad auf Tour von Hannover nach Himmelpforten, um dem dort niedergelassenen Weihnachtsmann Wunschzettel zu überreichen.