7. Apr 2017 | Allgemein

Teamvorstellung Gazprom-RusVelo
Am 23.03.2017 haben einige unserer Jugendfahrer und die Trainer und Betreuer Alexander Schlenkrich und Luca Gröhlich die tolle Möglichkeit eines Meet & Greet´s mit zwei Fahrern des russischen Pro-Continental-Teams Gazprom-RusVelo bekommen. Für den Rest des Vereins bestand die Möglichkeit von Freikarten in der Südkurve. Im Rahmen des von Gazprom organisierten Benefizspiels zwischen Hannover 96 und […]

Am 23.03.2017 haben einige unserer Jugendfahrer und die Trainer und Betreuer Alexander Schlenkrich und Luca Gröhlich die tolle Möglichkeit eines Meet & Greet´s mit zwei Fahrern des russischen Pro-Continental-Teams Gazprom-RusVelo bekommen. Für den Rest des Vereins bestand die Möglichkeit von Freikarten in der Südkurve. Im Rahmen des von Gazprom organisierten Benefizspiels zwischen Hannover 96 und dem FC Schalke 04 in der HDI-Arena hat der deutsche Unternehmenszweig Gazprom Germania die Chance genutzt und das Team der Presse präsentiert.

Wir trafen uns eineinhalb Stunden vor Spielbeginn mit Frau Hinz von Gazprom, die uns vor einigen Wochen zu der Veranstaltung eingeladen hatte und uns vom VIP-Eingang in die Loge, in der die Präsentation stattfinden sollte, führte. Nachdem wir uns gegenseitig vorgestellt hatten, wurde das Treffen kurz zwecks einer Trikotübergabe zwischen dem FC Schalke 04 (auch dort ist Gazprom Hauptsponsor) und dem Team unterbrochen. Nach der Vorstellung wechselten wir für Fotos im offiziellen Trikot schnell das Outfit. Da die beiden Fahrer kurz vor Spielbeginn eine Runde um das Spielfeld drehen sollten, während das Team vom Stadionsprecher vorgestellt wurde (auch der HRC wurde zwei Mal erwähnt), blieb leider keine Zeit mehr für Fragen.

Für uns ging es also eine Treppe runter aus der Logenabteilung in die „normale“ VIP-Lounge. Aus dieser Perspektive hatte zuvor keiner von uns ein Fußballspiel erlebt. Vor dem Spiel, während der Halbzeitpause und nach dem Spiel gab es ein großes Buffet und wann immer man wollte konnten kostenlos Getränke bestellt werden. Wer lieber im warmen bleibt, konnte sich das Spiel von drinnen durch große Glasscheiben anschauen, andernfalls konnte man es sich draußen auf gemütlichen, gepolsterten Sesseln bequem machen. Auch an „Stars“ mangelte es in diesem Bereich nicht. Seien es für das Freundschaftsspiel geschonte Spieler von Hannover 96, C-Promi Oliver Pocher oder Altkanzler Gerhard Schröder.

Schlussendlich wurde der Abend durch den 3:1 Sieg von Hannover gut abgerundet.

Jetzt Mitglied werden!

Du bist radsportbegeistert und suchst Mitstreiter für deine große Leidenschaft? Dann werde jetzt Mitglied in Hannovers größtem Radsport Verein, denn wir sind #GemeinsamSchneller!

Die Mitgliedschaft für Kinder und Jugendliche bis zum 16. Lebensjahr ist übrigens kostenlos.

Das könnte dir ebenfalls gefallen…

Gegen die Kälte Tour 2018

Mit Weihnachtspost nach Himmelpforten VON BERND BLAUERT-SEGNA / TITELFOTOS: CLEMENS HEIDRICH Nach mehreren Regentagen war für Samstag, den 1. Dezember 2018 endlich trockenes Wetter und Rückenwind angesagt. Das Christkind meinte es dieses Jahr besonders gut mit den...