21. Nov 2016 | Allgemein

Neuer Renndienstwagen für den HRC
Regional, national, international – die Fahrer des HRC Hannover sind auf dem Weg zu ihren Renneinsätzen an jedem Wochenende viel auf den Autobahnen und Bundesstraßen unterwegs. Nachwuchscoach Alexander Schlenkrich macht […]

Regional, national, international – die Fahrer des HRC Hannover sind auf dem Weg zu ihren Renneinsätzen an jedem Wochenende viel auf den Autobahnen und Bundesstraßen unterwegs. Nachwuchscoach Alexander Schlenkrich macht reichlich An- und Abreisekilometer, um bei den großen Rennen die hannoverschen Talente an den Start zu bringen und sie auf ihrem Weg, einen würdigen Nachfolger von Junioren-Weltmeister Jonas Bokeloh in den Reihen des HRC zu finden, zu unterstützen. Helfen wird ihm dabei der neue Renndienstwagen, ein VW Caddy, den der Club mit Unterstützung des Autohauses Kahle und der Hannoverschen Volksbank jetzt übergeben konnte.

Jetzt Mitglied werden!

Du bist radsportbegeistert und suchst Mitstreiter für deine große Leidenschaft? Dann werde jetzt Mitglied in Hannovers größtem Radsport Verein, denn wir sind #GemeinsamSchneller!

Die Mitgliedschaft für Kinder und Jugendliche bis zum 16. Lebensjahr ist übrigens kostenlos.

Das könnte dir ebenfalls gefallen…

Spielfeld statt Rennstrecke

Die REWE Sammelaktion hat sich mittlerweile bundesweit im Amateursport rumgesprochen. Mit jedem Einkauf in beliebigen REWE-Märkten werden zur Vorweihnachtszeit fleißig „Scheine für Vereine“ gesammelt und einem Amateur-Sportverein zugeordnet, welcher sie schließlich gegen kostenlose Prämien für den Verein eintauschen kann.

6. Benefiztour „Gegen die Kälte“

Mit der Benefiztour „Gegen die Kälte“ ruft der HRC jedes Jahr um die Weihnachtszeit zu Spenden für die HAZ Weihnachtshilfe auf. Motivierte Radkuriere begeben sich mit dem Rennrad auf Tour von Hannover nach Himmelpforten, um dem dort niedergelassenen Weihnachtsmann Wunschzettel zu überreichen.